Liebe Geschwister und Freunde,

in seiner berühmten Bergpredigt sagt Jesus, dass die Gläubigen wie das „Salz der Erde“ sind (Matthäus 5,13). Heute wird dieser Satz als ehrlicher Mensch verstanden, wahrhaftig und in der Lage, Widrigkeiten sowie dem Salz zu widerstehen. Aber was bedeutete es wirklich, als es vor zweitausend Jahren ursprünglich auf Hebräisch gesagt wurde?

 

 Ein natürliches Konservierungsmittel

Jesus nannte seine Nachfolger „das Salz der Erde“, aber die Evangelien erklären nicht die Bedeutung dieses berühmten Ausdrucks. Wie heute wurde damals in der Bibel in Israels heißem Klima Salz verwendet, um zu würzen und Lebensmittel vor dem Verderben zu bewahren. Jesus forderte seine Nachfolger auf, sich moralisch zu verhalten, um die Qualität zu verbessern und die Güte der Welt um sie herum zu bewahren.

 

Bund des Salzes

Aufgrund seiner schützenden Eigenschaften ist Salz zu einem Symbol für Integrität geworden. Salz wurde allen Opfern im Tempel zugesetzt (3. Mose 2:13) und war auch ein zentraler Bestandteil der zeremoniellen Mahlzeiten, die zum Besiegeln von Bündnissen dienten, wie im Bund, den Gott mit David geschlossen hat (2. Chronik 13:5). Die Bibel bezeichnet diese Art von unzerbrechlichem Bund als „ewigen Bund des Salzes“, brit melakh olam (בְּרִית מֶלַח עוֹלָם).

Das „Salz der Erde“ zu sein bedeutet, entschieden und unzerbrechlich zu sein, wie ein Salzbündnis. 

Lass uns immer mehr wie Salz sein um das gute zu bewahren und Gottes Güte weiter zu geben!

Liebe Grüße

Arlindo Kaufert

 

Hier finden Sie uns

Freie Christengemeinde e.V.

Feldstr. 39

21726 Oldendorf

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

Pastor Arlindo Kaufert

01602468552

---------------------------------------------

Helmuth Zachlehner

0170 9077 472

---------------------------------------------

Bärbel Orczech

0152 2448 5797

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Gottesdienst:

Sonntags 10:00 Uhr

mit Kinderdienst

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freie Christengemeinde e.V.